Beiträge

Kunst-Stuhl von Stefan Krebs

Unikat Möbel der besonderen ART

Pablo Picasso malte seine Tochter Maya mehrere Male. Er liebte seine 4 Kinder sehr und malte sie alle gern. Maya war die Tochter aus der Liebesbeziehung mit Maria-Therese Walter. Das Kind kam 1935, in Paris, zur Welt. Ihren Namen erhielt sie nach Picassos, als Kind verstorbener Schwester Maria de la Conception, die von ihren Angehörigen Maya genannt wurde.

Das Gemälde Picassos „Mädchen mit Boot“, aus dem Jahr 1938, stellt kindliches Spiel der Tochter mit einem Spielzeugschiff dar. Berühmtheit erzielte auch die Serie der kleinen Tochter mit neun Varianten. In dieser Schaffensphase bevorzugte Picasso seine wundervollen, statischen Kompositionen und biomorphen Verformungen der Gesichter. Der Künstler malte Maya in diesen Gemälden stets ohne andere Menschen, wie andere Kinder oder ihre Eltern. Ganz und gar auf Maya fokussiert, malte er die Gesichtshälften in zwei unterschiedlichen Formen, sowohl eckig und rund.

Stefan Krebs hat dieses Motiv, in beeindruckender Weise, in drei Dimensionen übertragen und aus einem einfachen Stuhl ein besonderes Kunstwerk geschaffen.