Bild Kunst-Stuhl

Der Künstler Stefan Krebs

   Foto Künstler Stefan Krebs

Der Künstler Stefan Krebs wurde am 18. September 1969 geboren. Schon kurz nach der Schulausbildung, mit 19 Jahren,  führte ihn seine Leidenschaft für künstlerisches Schaffen in die  Assistenz beim Dekorationsmaler Anton Nowotny.

In der Düsseldorfer Kunstakademie absolvierte er bei Helmut Federle von 1999 – 2000 ein Gaststudium.

Danach folgten  Einzelausstellungen und die Teilnahmen an Gemeinschaftsausstellungen:

  • 2013      Teilnahme an der  „kuboshow“ Kunstmesse, Herne
  • 2007      Einzelausstellung „Malerei“ in der Kulisse, Fabrik Heeder, Krefeld.
  • 2005      Jährliche Beteiligung  zum “ Tag des offenen Atelier Duisburg
  • 2001      „ Vorwärts mit Bildern „, Kulturcafe Gdansk, Oberhausen.
  • 2000      Kulturcafe K14, Oberhausen
  • 2000      Gemeinschaftsausstellung, Fa. Graeff, Kassel
  • 1998      Atelier Ausstellung “ Nur Jetzt “, Oberhausen

Das Treffen mit Stefan Krebs

Anfang Oktober 2018 habe ich Stefan Krebs in seinem Atelier in Duisburg besucht. Wir sprachen über das Projekt „Titus Schwan“ und seine mögliche Teilnahme an der Präsentation von Kunst auf Möbeln, in einem eigenen, kostenfreien Shop.

Schnell fanden wir eine gemeinsame Linie, auf der wir entschlossen waren, den Weg gemeinsam zu gehen. Seine Präzision und sorgfältige Planung zeigt sich, für mich, nicht nur in seinen Arbeiten, sondern auch in der Umsetzung seiner Beschlüsse.

Die Kunst des Stefan Krebs

Der Maler Stefan Krebs arbeitet auf Papier, Holz und Leinwand. Dabei verwendet er Künstler – Acrylfarben.

Sehen, anders sehen, so verstehe ich die Arbeiten des Künstlers, der ungewöhnliche Perspektiven zu suchen und zu finden scheint. Abstraktion auf Leinwänden, die mir die Stadt Duisburg zu zeigen scheinen, haben oder finden Bezug zu seinem Lebensumfeld. So wie ich diese Stadt, im Herzen des Ruhrgebietes, empfinde, sind Kraft, Vielfalt und Farbigkeit aber auch Bewegung und Veränderung in den großflächigen Gemälden vereint.

Ein weiteres Mittel von Ausdruck und Reflexion seiner Welt, findet Stefan Krebs in der Bildfläche von Stühlen. Hier interpretiert er die Arbeiten berühmter, verstorbener Maler. Dabei muss er, zwangsläufig, wesentliche Bildteile der Meisterwerke weglassen und Bildelemente wählen, die den Erkennungswert heben, die Wiedererkennung sofort erlauben. Darin hat er es zu einer Meisterschaft gebracht. Den Beweis für meine These findest du im Shop von Stefan Krebs.

Portaitmalerei auf Stühlen – Auftragsarbeiten

Wenn es noch einer Steigerung der Kunst von Stefan Krebs bedürfen würde, käme man nicht umhin, seine Auftragsarbeiten zu bestaunen. In der Portraitmalerei auf Stühlen- seinen Auftragsarbeiten, zeigt sich eine perspektivische Sichtweise auf die Gesichter, die perfekt dem Malgrund, dem Stuhl, angepasst ist. Für die Augen des Betrachters scheinen sich die bemalten Flächen des Möbelstücks mit seinen Leerräumen zu vereinen. Ein perfektes Beispiel für die Aufforderung an den Betrachter, die nicht vorhandenen Flächen mit eigener Fantasie zu füllen.